Was geschieht nach dem Abschluss eines Kaufes?

Bewerten: +1

Positive Negative
Erfolgte die Auktion oder das Sofortkaufangebot erfolgreich, so tritt der Verkäufer mit dem Käufer oder der Käufer mit dem Verkäufer selbst in Kontakt.

Aber auch im Mitgliederbereich unter dem Menüpunkt „Nachrichtenverwaltung“, hat man die Möglichkeit untereinander zu kommunizieren. Nach Abschluss des Verkaufs, kann man über dem Artikel die „Verkäufer kontaktieren“ Funktion auswählen.

Nach einem erfolgreichen Abschluss einer Auktion oder eines Sofortkaufangebotes, werden beide Parteien mittels Email benachrichtigt.

Da im Angebot alle Angaben, wie Telefonnummer, Adresse oder Emailadresse des Verkäufers angegeben werden dürfen, kann es auch dazu kommen, dass die beiden Parteien, Käufer und Verkäufer sich ausserhalb von musikauktionen.com einigen, den Handel abzuschliessen. Das ist jedoch nur möglich, wenn noch kein Gebot auf den Artikel abgegeben worden ist. Ist ein Angebot aber so beendet worden, also ausserhalb von musikauktionen.com, ist der Verkäufer verpflichtet, den Artikel sofort zu löschen, damit keine sinnlosen Regeln geschaffen werden müssen von musikauktionen.com.

Sollte es zwischen den beiden Parteien zu Uneinigkeiten kommen nach dem Handel, kann eine unverbindliche Beschwerde bei musikauktionen.com per Email oder in schriftlicher Form gegen das Mitglied eingereicht werden. musikauktionen.com nimmt sich das Recht vor, nach seinem Ermessen Entscheidungen zu treffen.

musikauktionen.com kann nicht haftbar gemacht werden, weder für die Käufer noch für die Verkäuferseite. Durch eine Beschwerde behält sich musikauktionen.com das Recht vor, ein Mitglied auszuschliessen, in Folge eines Betruges, oder weil die Angaben nicht korrekt waren in seinem Angebot.

Nach schweizerischem Recht ist es möglich, einen Käufer, der den Artikel nicht bezahlt, zu betreiben. Bitte beachten Sie, dass das nur im Extremfall angewandt werden sollte, denn eine friedliche Lösung im Gespräch, ist für alle Betroffenen der beste Weg um Frieden zu schaffen. Unter Musikern sollte das wirklich kein Problem darstellen.