Rossmeisel Halbakustik

Toolbox

169 Ansichten

0 Fragen

Diese Seite ausdrucken

Beobachten


Beobachten
Rossmeisel Halbakustik

Rossmeisel Halbakustik

Etwas interessantes habe ich bei wikipedia gefunden.

Im September 1953 schloss Roger Rossmeisl sein Unternehmen in Berlin und wanderte in die USA aus. Nach einer kurzen Zeit beim Gitarrenhersteller Gibson in Kalamazoo, Michigan arbeitete er für den kalifornischen Hersteller Rickenbacker, dessen Firmengründer Adolph Rickenbacher
aus der Schweiz stammte. Bei Rickenbacker war Roger Rossmeisl
maßgeblich an der Entwicklung neuer Produktreihen mitbeteiligt.
Ein
bekannter Entwurf Roger Rossmeisls ist das 1958 erstmals vorgestellte
E-Gitarren-Modell Rickenbacker 325. Im Jahr 1962 wechselte er zu Fender, wo er für die Entwicklung von Archtop-Gitarren und Halbresonanzgitarren im Stil der Gibson ES-335 verantwortlich war. Charakteristisch an Rossmeisls Entwürfen für Rickenbacker und Fender ist die markante Form der Gitarrendecke:

Während bei traditionellen Archtop-Gitarren die Decke eine gleichmäßige Wölbung ähnlich Geigen und Cellos
aufweist, besitzen Rossmeisls Instrumente einen starken Wulst am
Deckenrand und eine nahezu ebene Fläche in der Mitte der Decke. Dieses
Gestaltungsmerkmal wird im englischen Sprachraum bis heute in Anspielung
auf die Herkunft des Erfinders als „German Carve“ (etwa „deutsche Schnitzerei“) bezeichnet.

Nachdem die von Roger Rossmeisl für Fender entworfenen Schlaggitarren
kommerzielle Misserfolge blieben, kehrte er 1973 zurück nach
Deutschland. Er gab das Gitarrenbauen auf und verstarb 1979 im Alter von
52 Jahren.

Zustand Gebraucht aber guter Zustand
Suchebegriffe für Google Rossmeisel, Gitarre, Halbakustik,
Abholen Versand Kann nur abgeholt werden
Garantie Keine Garantie
Rückgaberecht Rückgabe ausgeschlossen
Bemerkungen In der Musikbörse in Hauptwil abzuholen
Land Switzerland
Bundesland / Kanton Thurgau
Distanz: 54 Kilometer
Adresse Rotfarbstrasse 8 / 9213 Hauptwil
Kategorie ,
Suchbegriffe    
Vorname Name *
Emailadresse *
Telefonnummer
Ihre Nachricht *
Was ist die Summe von: *